Impfstoff gegen Cholera

Unser Büro arbeitet auf höchstem Qualitätsniveau, wir betreiben nicht nur reisebezogene Impfungen, sondern auch präventive Impfstoffe.

Wann ist das empfohlen?

  • während starker Seuchengefahr
  • in besonderer Situationen (Pilger nach Indien, Personen, die im Seedampfer arbeiten usw.)
  • wenn das die hygienischen Behörden des aufgenommenes Landes vorschreibt
Einen Termin vereinbaren

We provide proper counselling with the vaccination.

Please keep in mind that these are just informative data.


Was für Präparate sind hineinzugeben?

Heutzutage verwendet man die abgetötete Cholera Bakterie und deren Impfstoff, der künstlich hergestelltes Toxin enthält und den man trinken kann. In eine Woche Zwischenräumen bei zwei Gelegenheiten muss man das einnehmen.

Nach Beobachtungen bietet das nicht nur Cholerainfizierung sondern auch Schutzwirkung gegen den Durchfall am öftesten verursachende Coli Bakterie auf.

Wie lange hat man damit Immunität?

Gegen Coli Bakterie hat man für 3 Monate Schutz mit 60-70%, gegen Cholera für 2 Jahre Schutz mit 85-90%

Unser Büro arbeitet auf höchstem Qualitätsniveau, wir betreiben nicht nur reisebezogene Impfungen, sondern auch präventive Impfstoffe.

Wegen der speziellen Impfungen geben wir detaillierte Beratung durch unsere professionellen Ärzte. Bitte reservieren Sie einen Termin oder rufen Sie uns an!

Einen Termin vereinbaren

HPV

Genital humanen Papillomavirus (Abkürzung: HPV) ist die häufigste sexuell übertragene Infektion verursachen Gebärmutterhalskrebs, Genitalwarzen und einige weniger häufige Krebsarten

Weiter

Windpocken

Varicella-Impfstoff zur Verfügung steht zwei zu verhindern. Beide Vakzinzusammensetzung einen lebenden attenuierten Virus enthält, wird lyophilisiert.

Weiter

Tetanus

Den Wundstarrkrampf veruracht die Ansteckung einer Wunde (mit Clostridium tetan Bakterie). Die Sporen der Bakterie bleiben jahrelang auf dem Boden und im Staub, sie widerstehen der Wärme, der Trockenheit, der chemischen Stoffe und des Sonnenscheins.

Weiter

Hepatitis A+B

Beide Hepatitis (A und B) schützen vor Leberentzündung. Die Impfungen muss man mit Zeiteinteilung 0-1-6 Monaten hineingeben.

Weiter