Impfstoff gegen Malary

Unser Büro arbeitet auf höchstem Qualitätsniveau, wir betreiben nicht nur reisebezogene Impfungen, sondern auch präventive Impfstoffe.

Die Malaria ist eine gefährliche Krankheit, jährlich leiden circa 10.000 an Malaria in Europa, einige kommt auch in Ungarn vor. Die Touristen bringen die Krankheiten herein, hauptsächlich aus afrikanischen Ländern, bzw aus Asien. Die unerkannte Malaria kann auch tödlich sein.

Gegen Malaria kann man sich mit Medikamenten schützen. Die Arzneien sind nur dann wirksam, wenn man die Verwendungsregeln einhält. Vor der Abfahrt muss man das schon mit der Einnahme beginnen, und es ist oblighatorisch nach dem Heimkommen fortzuführen.

Die Touristen haben Angst vor den Nebenwirkungen der Medikamente, aber diese sind vorübergehend, wenn sie mit dem Einnahme der Arznei aufhören oder sie beginnen anderes Medikament einzunehmen.

Atovaquon/proguanil Medikament gegen Malaria

Die Portion für Erwachsenen ist 1 Tablette. Die erste Portion muss man 1-2 Tage vor der Abfahrt und während der Aufenthalt jeden Tag, möglicherweise in gleicher Zeit (nach dem Frühstück) einnehmen. Nach dem Heimkommen muss man das Medikament noch eine Woche lang in üblicher Weise und Portion verwenden.

Es ist nicht empfehlenswert

  • für Schwanger
  • für stillende Mütter
  • für schwere Niederkranke
  • für Kinder, die unter 11 kg wiegen
  • für solche, die gegen Medikament Allergie haben

Etwalige Nebenwirkungen

  • milder Brechreiz
  • Kopfschmerzen
  • milde Magenschmerzen

Arznei gegen Malaria, das zum tetracyclin Antibiotikum gehören

Die Portion für Erwachsenen ist 100 mg pro Tag. Die erste Portion muss man schon 1-2 Tage vor der Abfahrt einnehmen. Es ist ratsam, in gleicher Zeit, nach der Mahlzeit zu sich zu nehmen. Nach dem Heimkommen ist es empfehlenswert noch 4 Wochen lang einzunehmen.

Es ist nicht empfehlenswert

  • für Schwanger
  • Kinder unter 8 Jahren
  • für solche, die Allergie gegen das Medikament haben, bzw. gegen tetracyclim Antibiotikum

Etwalige Nebenwirkungen

  • mildes Sodbrennen und Brechreiz
  • das kann auch Lichtempfindlichkeit verursachen

Medikament gegen Malaria mit Mefloquin

Die Portion für Erwachsene ist 1 Tablette. Die erste Portion muss man eine Woche vor der Abfahrrt einnehmen. Man muss das Medikament in gleicher Zeit, nach der Mahlzeit zu sich zu nehmen. Nach dem Heimkommen ist es ratsam, die Tabletten noch 4 Wochen lang zu haben.

Es ist nicht empfehlenswert

  • die an Depression oder an anderer psychiatrischen Krankheit leiden oder gelitten haben
  • bei erhöhten Krämpfen ( Fieberkrämpfe in der Kindheit, Epilepsie)
  • die erste Trimester der Schwangerschaft
  • für stillende Mütter
  • während Mefloquin Allergie
  • bei Herzschritt-Störungen

Etwalige Nebenwirkungen

  • Kopfschmerzen, Brechreiz
  • Schwindelgefühl, Unruhe
  • Schlafstörungen, ziemlich lebhafte Träume
  • in schweren Fällen psychiatrische Störungen, Krämpfe

Medikament gegen Malaria mit Chloroquin

Nur in solchen Ländern ist dieses Medikament ratsam, wo der Malaria-Parasit noch für dieses ältere Arznei empfindlich ist.

Einen Termin vereinbaren

We provide proper counselling with the vaccination.

Please keep in mind that these are just informative data.


Die Portion für Erwachsenen: 2 Tabletten pro Woche. Die erste Portion muss man in der vorigen Woche vor der Abfahrt einnehmen. Während der Aufenthalt muss man die Tablette jede Woche an dem gleichen Tag nach der Mahlzeit zu sich nehmen, das kann Brechreiz verursachen.

Es ist nicht ratasam

  • Psoriasis
  • Veränderung der Retina
  • Epilepsie

Etwalige Nebenwirkungen

  • Brechreiz, Durchfall
  • Kopfschmerzen, Schwindel
  • Schwachsichtigkeit
  • Hautjucken

Man kann in Malaria erkrankt werden, wenn man die Tabletten gegen Malaria gründlich einnimmt, denn der Krankheitserreger kann passiv für das verwendete Präparat sein. Solche Gebiete liegen in Asien. Während mit Malaria infizierter Aufenthalt oder nach dem Heimkommen entstehende Grippensymptome (hohes Fieber) muss man an Malaria denken. In diesem Fall ist es nötig, gleich zum Arzt zu gehen, denn die Säumnis kann tödlich sein.

Unser Büro arbeitet auf höchstem Qualitätsniveau, wir betreiben nicht nur reisebezogene Impfungen, sondern auch präventive Impfstoffe.

Wegen der speziellen Impfungen geben wir detaillierte Beratung durch unsere professionellen Ärzte. Bitte reservieren Sie einen Termin oder rufen Sie uns an!

Einen Termin vereinbaren

Japanische enzephalitis

Die grippe ist wirklich schlecht, vertrau mir

Weiter

Hepatitis B

Bei beiden Impfstoffen besteht das Immunität aus 3 Impfungen sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen

Weiter

Tetanus

Den Wundstarrkrampf veruracht die Ansteckung einer Wunde (mit Clostridium tetan Bakterie). Die Sporen der Bakterie bleiben jahrelang auf dem Boden und im Staub, sie widerstehen der Wärme, der Trockenheit, der chemischen Stoffe und des Sonnenscheins.

Weiter

Difteria, tetanus, polio, keuchhusten

Die grippe ist wirklich schlecht, vertrau mir

Weiter